Sportboote Köln – finde dein Sportboot mit Zubehör

Köln ist für Wassersportler ein ideales Ziel, bietet doch der Rhein ausreichende Möglichkeiten, von hier aus die Stadt zu entdecken. Kenner sind sich einig, dass der Rhein zwar anspruchsvoll ist – schließlich gilt er als der am zweitstärksten befahrene Fluss der Welt -, dass er aber dennoch einzigartig schön ist. Wichtig zu wissen ist, dass Sie mit Ihrem Sportboot in Köln mit Verwirbelungen und starken Wellengang rechnen müssen, beispielsweise im Bereich des Kölner Doms kann das Gewässer durch die beidseitigen Einmauerungen schwer zu befahren sein. Ankern ist für Kölner Sportboote im Strom und im Bereich des Weißer Bogens möglich. Wer im letzteren Bereich ankern möchte, sollte allerdings das Gewässer gut kennen, hier gibt es einige Sandbänke. Wer zum Tanken seines Sportbootes die Umgebung ins Auge fasst, kann den Rheinauhafen nutzen. Die nächste Tankstelle für Boote befindet sich in Oberwinter, dann gibt es noch eine weitere in Tal in Lobith.

Unterschiedliche Sportbootarten stehen zur verfügung

Wer sich für Sportboote interessiert, wird auf verschiedene Arten von Booten stoßen. Allgemein wird davon ausgegangen, dass die Boote zu Freizeitzwecken genutzt werden, teilweise sollen sie auch repräsentativ sein. Unter der Bezeichnung sind Motorboote und Segelboote ebenso zu finden, wie Katamarane oder Yachten. Auch Waverunner (Wassermotorräder) werden als Boote bezeichnet. Sollten Sie sich Köln als Ausflugsstadt ausgesucht haben, so können Sie zwischen all diesen Bootsarten wählen. Wichtig: Die Seeschiffahrtsstraßenordnung sieht für Sportboote keine Sonderregelung vor, was zum Beispiel die Vorschriften zur Kollisionsvermeidung angeht. Lediglich eine erleichterte Lichterführung für Segel- und Ruderboote gilt für Köln.

 

Welche Kölner Häfen können mit Sportboote angefahren werden?

Wer sich Köln und die Umgebung zum Fahren mit dem Sportboot aussucht, sollte natürlich die vor Ort befindlichen Häfen kennen. Zuerst muss natürlich der Rheinauhafen genannt werden, der einzige Hafen, in dem für Boote das Ankern möglich ist. Er befindet sich bei Stromkilometer 687. Hier in der Nähe gibt es einige Einkaufsmöglichkeiten sowie die bereits erwähnte Tankstelle. Der Stadthafen ist für Sportboote natürlich ebenfalls erwähnenswert. Wer von hier aus zu Fuß in die Stadt gelangen will, hat durch die zentrale Lage des Hafens die besten Möglichkeiten dazu. Die Einfahrt in den Hafen wird unter einer Drehbrücke vorgenommen. Bei hohem Wasserstand ist sie für Boote nicht immer befahrbar. Der Mülheimer Hafen ist für Sportboote ebenfalls interessant. ER liegt bei Stromkilometer 691 und bietet keine Liegeplätze. Er darf lediglich durchfahren werden. Zuletzt sei noch der Sportboothafen Porz genannt, der sich bei Stromkilometer 676 befindet. Auch er verfügt über Gastliegeplätze. Vor allem diejenigen, die Segelboote nutzen, kehren hier gern ein.

Sportboote Köln

 

Sportbootführerschein in Köln machen

Sie haben sich für das Fahren mit einem Sportboot entschieden? Dann sollten Sie auch wissen, was für das Führen der Sportbooten wichtig ist. Sie müssen über den amtlichen Sportbootführerschein Binnen Segeln oder den Sportbootführerschein Binnen Motor verfügen. Wenn Sie auf dem Rhein unterwegs sein möchten und sich für Segelboot entschieden haben, dann brauchen Sie den erstgenannten Führerschein ab einer Segelfläche von mehr als 3 m². Sollten Sie lieber unter Motor fahren, dann ist der zweitgenannte Führerschein für Sie wichtig, wenn das Boot über eine Motorleistung von mehr als 15 PS verfügt. Das Mindestalter für den Erwerb der Führerscheine liegt bei 16 Jahren. Möglich ist auch, beide Führerscheine zu kombinieren.

 

Sportboote Leihen

Wenn Sie auf dem Städtischen Fluss mit dem Boot unterwegs sein möchten, dann müssen Sie natürlich nicht mit dem eigenen Boot fahren. Sie können sich ein Boot Ihrer Wahl – je nach Verfügbarkeit – für einen Ausflug oder für mehrere Tage leihen. Wichtig ist, dass Sie einen amtlichen Sportbootführerschein vorlegen können, der Sie als befähigt auszeichnet, Sportboote zu führen. Egal, ob Sie nun einmal in den Sport hinein schnuppern möchten und als Gast gemeinsam mit einem erfahrenen Bootsführer an Bord gehen oder ob Sie selbst wieder einmal aktiv sein möchten – Sie finden in Köln und umgebunge einige anbieter mit einer großen Auswahl an gepflegten Booten. Der jeweilige Anbieter ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um die Suche nach dem perfekt zu Ihnen passenden Boot und den anschließenden Verleih geht. Sie finden bei uns verschiedene Sportboote anbieter die Boote unterschiedlicher Größe und Ausstattung verleihen. Natürlich sind die Boote alle in einem Top-Zustand, auch die Versicherung ist kein Thema. Fragen Sie rechtzeitig nach der Verfügbarkeit, wenn Sie einen ganz bestimmten Bootstyp mieten möchten. Denn gerade in der Hauptsaison und an den Wochenenden sind die Boote oft alle gebucht und nur wenige Modelle sind sehr kurzfristig verfügbar.

Sportboote